Die Top 5 Drohnen für Anfänger Piloten und die, die es noch werden wollen

Die Top 5 Quadrocopter für Anfänger Piloten

Bestimmt hat sich der ein oder andere schon sehr oft gefragt, welche Drohne er sich denn nun kaufen soll. Diese Frage ist für “alte Hasen” oft genauso schwer zu beantworten wie für Anfänger. Wir schauen uns deshalb für euch um, lassen unsere Erfahrung mit einfließen und erstellen einen Serienartikel, dessen erster Teil sich hier findet: Die Top 5 Drohnen für Anfänger.

Warum es Anfängern nicht leicht fällt

Anfänger haben es deshalb besonders schwer, sich für eine Drohne zu entscheiden, weil diese Drohne mitunter darüber entscheidet, wie toll sie das neue Hobby finden. Manche haben auch schon von Anfang an besondere Ansprüche, wissen aber nicht, welche technischen Voraussetzungen man dafür braucht – einfach, weil die Begrifflichkeiten noch nicht bekannt sind. Dann gibt es wieder verschiedene Typen von Drohnenpiloten. Die einen möchten ausschließlich DJI, die anderen schauen sich auch woanders um. Auch die Frage nach einer gebrauchten Drohne steht grundsätzlich im Raum. Das “Schlimmste”, also das, was am meisten Aufwand hinsichtlich der Informationsbeschaffung fordert, ist die Frage danach, was man überhaupt möchte. Dann also, wenn man gar keine Ahnung hat, aber ein Quadrocopter fliegen und Luftbildaufnahmen machen möchte und das Ganze Drum und Dran. Leider ist genau das bei den meisten Einsteigern der Fall.

Wie begegnen wir dem nun?

Unserer Meinung nach ist es am besten, einfach ins kalte Wasser zu springen, indem wir nun die Top 5 der Anfängerdrohnen vorstellen. So bekommen blutige Anfänger ein Gefühl für das Hobby und die, die bereits etwas wissen, sind gleich bei der Sache. Am Ende des Artikels geben wir noch ein paar Rahmengedanken vor – beispielsweise, dass das Drohnenhobby auch ein Sport sein kann. Das ist für alle, die noch nicht wissen, was man mit einer Drohne außer Fliegen und Luftaufnahmen alles machen kann. Nun aber zur kurzen Übersicht der Vorstellung:

  1. DJI Phantom 4
  2. Hubsan X4 H107
  3. Jamara Skip 3D
  4. Jamara Loky FPV AHP+
  5. Yuneec Q500+ 4K Typhoon

Warum diese Platzierung? Das werden sich besonders die Erfahrenen fragen. Warum haben wir eine Drohne für etwa 1.500 Euro auf den ersten Platz bei Anfängerdrohnen gesetzt. Und warum danach der so krasse preisliche und technische Unterschied bei den Plätzen 2 bis 4? All das werden wir in den folgenden Detailbeschreibungen der einzelnen Drohnen klären:

Platz 1: DJI Phantom 4

Zunächst einmal: Diese Drohne nutzen auch Hobbyflieger und sogar Profis. Wir finden aber, dass sie sich auch als Anfängerdrohne sehr gut eignet. Der Grund liegt in der Intelligenz: Die DJI Phantom 4 ist eine der intelligentesten kommerziellen Drohnen für den privaten Bereich. Sie gleicht Flugfehler aus, stoppt vor oder umfliegt Hindernisse, folgt Objekten per Kamera auf Befehl und kann mit einfachem Fingerdruck navigiert werden: So muss man die Drohne eigentlich gar nicht mehr wirklich fliegen, sondern tippt mit dem Finger auf dem Display einfach auf eine Fläche in der Landschaft und die Drohne fliegt selbst dahin.

Natürlich, die DJI Phantom 4 ist zwar intelligent, aber auch verdammt teuer. Zu teuer für einen Anfänger, meinen viele. Doch auch Anfänger haben Ansprüche und gerade wenn die in Richtung (sehr) gute Bildqualität gehen, dann führt als Anfänger eigentlich kein Weg an der Phantom 4 vorbei. Wir empfehlen die Phantom 4 von DJI all jenen, die sicher wissen, dass sie in das Drohnenhobby einsteigen wollen. Nur dann lohnt sich diese Investition.

DJI Phantom 4 Angebote
DJI Phanthom 4 ... 1.533,65 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 1.533,65 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
DJI Phantom 4 - RTF Quadrocopter , [brushless, 4K UHD-Kamera mit 3-Achsen Gimbal, Tap-Fly] ... 1.041,75 € *
Versand ab 7,99 € (Gesamtpreis: 1.049,74 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
DJI PHANTOM 4 RC Quadrocopter RTF mit Ultra HD 4K Kamera, Sense Avoid Technologie ... 1.128,22 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 1.128,22 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
  Aktualisiert am 23.01.2017 11:01:26 | Angebot von Copterdeals.deAlle Angebote ansehen

Platz 2: Hubsan X4 H107

Zugegeben, die technische Differenz zur Phantom 4 ist sehr groß. Dennoch sind wir der Meinung, der Hubsan X4 macht sich auf dem zweiten Platz in der Top 5 für Anfängerdrohnen sehr gut. Der Hauptgrund liegt in dem günstigen Preis und der Preisstaffelung. So gibt es den Hubsan X4 wahlweise mit oder ohne Kamera und auch in einer FPV-Ausführung. Preislich variiert es entsprechend zwischen 40 Euro und 200 Euro.

Für jeden Einsteiger ist damit etwas dabei: Für den, der nur fliegen will ebenso wie für den, der mal ausprobieren möchte, wie man Luftbilder macht. Ach ja: Die Drohne ist klein, robust und wenn sie kaputt oder verloren geht, ist die Investition nicht so hoch gewesen – im Gegenteil. Es bleibt noch Geld übrig, sich weiter dem Hobby zu widmen.

Hubsan X4 H107 Angebote
Drohne H107 C Hubsan X4 Mini Quadcopter Ufo mit Kamera! ... 44,99 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 44,99 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Hubsan X4 Cam PLUS Quadrocopter RtF Kameraflug ... 69,99 € *
Versand ab 5,95 € (Gesamtpreis: 75,94 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Hubsan X4 Cam PLUS Quadrocopter RtF Kameraflug ... 69,99 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 69,99 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
  Aktualisiert am 23.01.2017 6:01:07 | Angebot von Copterdeals.de

Platz 3: Jamara Skip 3D

Der Skip 3D von Jamara hat keine Kamera, überzeugt dafür aber durch gute Flugeigenschaften. Von der Größe her kommt er einem eher wie ein kleines Insekt vor – bloß etwas schneller. So wird diese Drohne bis zu 40 km/h schnell und ist als Winzling auch außerordentlich gut für den Inneneinsatz geeignet. Draußen fliegt er natürlich auch, aber nur bei nicht allzu viel Wind.

Jeder, der allein Wert auf das Fliegen legt und einen Quadrocopter einmal beherrschen lernen möchte, kann das mit diesem Modell tun – ganz ohne Angst, um einen allzu großen Verlust zu haben. Das wenige Geld ist gut investiert, denn hier lernt man das Fliegen. Ein Umstieg auf ein größeres Modell ist dank der hier gewonnenen Erfahrung dann nicht mehr so schlimm. Außerdem kann man sich dem Umstieg leisten, denn diese Drohne kostet nur etwa 60 Euro.

Jamara Skip 3D Angebote
Jamara 422000 - Skip 3D Quadrocopter, schwarz ... 37,48 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 37,48 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Jamara 422000 Skip 3D Quadrocopter ... 49,49 € *
Versand ab 1,99 € (Gesamtpreis: 51,48 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Jamara 422000 Skip 3D Quadrocopter ... 49,49 € *
Versand ab 1,99 € (Gesamtpreis: 51,48 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
  Aktualisiert am 23.01.2017 6:01:03 | Angebot von Copterdeals.de

Platz 4: Jamara Loky FPV AHP+

Dieser Quadrocopter hat ebenfalls seine Vorzüge: Im Gegensatz zum Loky ist er etwas größer und hat eine Kamera, die auch FPV ermöglicht. FPV Flug ist damit für Anfänger auch möglich, ohne allzu viel zu investieren. Konkret beläuft sich der Preis auf etwa 170 Euro. Ein Sicherheitsplus ist zudem durch den Propellerschutz gegeben.

Jamara Loky FPV AHP+ Angebote
Jamara Loky FPV AHP+ Quadcopter mit Kamera ... 178,40 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 178,40 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Jamara 422001 Loky FPV AHP+ Quadrocopter m. Kamera ... 164,02 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 164,02 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Jamara 422001 Loky FPV AHP+ Quadrocopter ... 167,99 € *
Versand ab 1,99 € (Gesamtpreis: 169,98 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
  Aktualisiert am 23.01.2017 6:00:59 | Angebot von Copterdeals.de

Platz 5: Yuneec Q500 4K Typhoon

Zugegeben, diese Drohne ist eher etwas für Fortgeschrittene, aber sicher auch für den ein oder anderen Anfänger interessant. Wer sich sicher ist, in das Drohnenhobby einsteigen zu wollen und demnach gleich ein größeres Modell mit guter Kamera haben möchte, dem sei diese Drohne zu empfehlen. Der Preis ist gut, aber es fehlt dem Quadrocopter im Gegensatz zur Phantom 4 an Intelligenz. Er bügelt Fehler also nicht unbedingt aus. Für Anfänger ist er deshalb schwierig, aber durchaus beherrschbar, wenn man sich vorsichtig heranwagt. Davon abgesehen ist die Investition zwar hoch, aber nicht so hoch wie beim Phantom 4.

Yuneec Q500 4K Angebote
Yuneec Typhoon Q500 4K Multikopter Set inkl. Aluminiumkoffer, SteadyGrip, 2 Akkus (CGO3 Kamera Gimba ... 759,80 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 759,80 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Yuneec Quadrocopter Typhoon Q500 4K Set ... 749,00 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 749,00 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
YUNEEC YUNQ4KPEU Q500 4K Quadcopter, Silber, Schwarz ... 929,00 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 929,00 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
  Aktualisiert am 23.01.2017 5:12:19 | Angebot von Copterdeals.deAlle Angebote ansehen

Was möchte ich?

Wir können uns gut vorstellen, dass nach dieser Aufzählung einige nur noch irritierter sind als vorher. Wer jetzt gar keine Ahnung mehr hat, was er möchte, dem helfen wir an dieser Stelle mit einfachen Statements:

Ich möchte sicher in das Drohnenhobby einsteigen, hab aber keine Vorerfahrung, bin aber vorsichtig und möchte aber trotzdem voll dabei sein, gute Bilder und alles Drum und Dran!

DJI Phantom 4

Ich bin mir sicher, dass ich ins gleich richtig Drohnenhobby einsteigen will (Gute Bildqualität, FPV, …), kann auch schon ein bisschen fliegen oder traue mir das vorsichtige Lernen zu. Ich möchte aber nicht mehr als etwa 1000 Euro ausgeben:

Yuneec Q500 4K Typhoon

Ich bin schusselig und möchte mal kostengünstig reinschnuppern und richtig fliegen lernen, am besten drinnen!

Jamara Skip 3D

Ich mag mal FPV ausprobieren, mit möglichst wenig Geld!

Jamara Loky FPV AHP+

Ich möchte kostengünstig alles haben, was die großen Jungs auch haben – natürlich in entsprechend abgespeckter Qualität!

Hubsan X4 H107 in der FPV Ausführung (also der X4 H107 D)

Was als Einsteiger noch wichtig zu wissen ist:

Gleich vorweg: Ihr braucht eine Drohnenhaftpflichtversicherung! Eure normale Haftpflicht deckt Schäden mit der Drohne NICHT ab. Das kann sehr teuer werden, besonders, wenn Personenschäden verursacht werden. Das sollte dem Hobby aber nicht im Weg stehen und ist auch nicht sehr teuer. Ihr werdet es zwar selbst entdecken, doch es ist auch sinnvoll zu erwähnen, welch großes Potential in der Drohnentechnik steckt. Man kann damit weitaus mehr, als nur Luftbilder- und Videos drehen und “rumfliegen”. Technisch versierte – falls Ihr es nicht seid, werdet Ihr es als Anfänger in Besitz einer Drohne mehr oder weniger zwangsläufig – können Drohnen auch für Ihre Zwecke umbauen. Neu im Trend ist innerhalb der Drohnenbranche gerade der FPV Flug bzw. FPV Rennen. Es gibt in Deutschland dazu sogar schon Wettkämpfe. Das aber nur zum Abschluss, denn FPV hat seinen ganz eigenen Reiz und nicht viele denken daran, wenn sie in das Drohnenhobby einsteigen. Insbesondere in Verbindung mit VR (Virtual Reality) taucht man wortwörtlich in die Welt der eigenen Drohne hinein.