Parrot SWING: Die erste x-förmige Minidrohne

Möge die Macht mir dir sein!

Wann genau Star Wars spielt, weiß wohl niemand so genau. Das Zeitalter scheint aber trotzdem weit von dem Unseren entfernt zu sein, was all die Technologie angeht. Während vieles, was bei der Entstehung des Science-Fiction Films noch wie Jahrhunderte entfernte Technologie aussah, heute Realität ist, hat sich ein Teil der Reihe noch nicht in unserem Alltag blicken lassen.

Die Rede ist von den vielen verschiedenen Raumschiffen, die in den Galaxien ihr Unwesen treiben. Den X-Wing jedoch wird der eine oder andere eventuell aber bald in lokalen Parks beobachten können.

Okay, vielleicht nicht ganz. Aber die neue Drohne von Parrot namens SWING macht ihre Zielgruppe mit ein bisschen Fantasie schnell zum Eroberer des Weltraums.

Parrot SWING – Was ist das?

SWING ist nämlich eine x-förmige Drohne, die Quadrocopter und Flugzeug gleichzeitig sein will. Am Mittelteil sind diagonal in vier Richtungen Flügel angebracht, die an ihrem Ende jeweils einen Propeller beherbergen. Hiermit macht Parrot ein senkrechtes Landen und Starten möglich, was vorher für Flugzeugdrohnen undenkbar war.

Eine Kamera zum Aufnehmen ist nicht verbaut, was SWING hauptsächlich als Spielzeug qualifiziert. Auch die von Parrot bereitgestellten Fotos zeigen hauptsächlich Kinder und Jugendliche, die das neue Modell bedienen, was aber natürlich nicht heißt, dass das Kind im Mann damit nicht auch glücklich werden kann.

Auf Tour mit dem Millennium Falken? Oder wie weit kommt SWING?

Damit die Zielgruppe möglichst einfachen Zugang zum Flugspaß hat, bietet die Drohne einen Autopiloten, der auch besuchenden Freunden oder Verwandten die Möglichkeit gibt, für 7-8 Minuten (die Flugzeit des Parrot SWING) mal wie neben Luke Skywalker einen X-Wing zu fliegen. Bis nach Naboo geht’s aber nicht ganz, die Reichweite der Fernbedienung beträgt 60 Meter.

In der Fernbedienung, beziehungsweise der zusätzlichen Smartphone App, sind einige Kunststücke eingebaut. Ein Looping oder ein U-Turn soll alle Zuschauer beeindrucken. Außerdem können in der App verbleibende Flugzeit angezeigt und Einstellungen geändert werden.

Ein BOOST-Modus macht die Drohne noch schneller und gibt dem Piloten noch mehr da Gefühl, im All unterwegs zu sein.

Ein netter Einstieg oder ein Spielzeug?

Der X-Wing von Parrot namens SWING ist also keine Drohne für beeindruckende Aufnahmen oder für das Erschließen neuer Blickwinkel. Kindern und Jugendlichen kann man aber sicherlich eine riesige Freude machen. Die Erfahrung, mal die volle Kontrolle über etwas zu haben oder ein spaßiger Einstieg ins Pilotsein ist für viele sicherlich ein großartiges Erlebnis.


Parrot SWING Angebote
Parrot Swing Quadrocopter RtF Kameraflug, Einsteiger ... 121,94 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 121,94 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
Parrot Swing Quadrocopter RtF Kameraflug, Einsteiger ... 121,95 € *
Versand ab 5,95 € (Gesamtpreis: 127,90 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
PARROT Swing ... 121,99 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 121,99 €)
* Preis kann jetzt geringer oder höher sein
  Aktualisiert am 23.01.2017 8:36:32 | Angebot von Copterdeals.deAlle Angebote ansehen