Folge uns auf

Allgemein

Drohne für Kinder. Welche Copter sind Kinder tauglich 2018.

drohnen für kinder

Beitrag zuletzt aktualisiert am 28.12.2017

Welche Drohne für Kinder kaufen?

 Hilfe mein Kind wünscht sich eine Drohne zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Wir möchten Euch sagen, wie Eure Lampen, Vasen und vor allem Kinder heil bleiben. Diese Drohnen für Kinder sind ein Hingucker ohne für Lärm, Blechschaden oder andere Ärgernisse zu sorgen. Vor dem Kauf einer Drohne oder eines Copter für Kinder sollte man sich jedoch genau informieren, um kein böses Erwachen zu erleben.

Worauf achten beim Kauf der ersten Drohne?

Quadrocopter geeignet für AnfängerBeim Kauf einer Drohne fürs Kind spielt natürlich auch das Alter des Kindes eine Rolle. Doch einfach aufgrund der fehlenden Seniorität der Zielgruppe sollte man ein paar Kaufkriterien festlegen:

  • Robustheit
  • einfache Bedienbarkeit
  • Flugdauer
  • Verletzungsgefahr minimieren

Kind Drohne – kaputte Wohnung? Nein

drohne für kindAber wir reden von einem technischen Spielzeug und entsprechend sollte man sich vor dem Drohnenkauf gut informieren. Wir möchten uns ein paar Drohnen basierend auf diesen Kriterien anschauen.  Wir sparen Euch zunächst Hinweise auf Drohnenverordnung, Kenntnisnachweis, Kennzeichnungspflicht und Co., verlinken tun wir unsere Beiträge zu den rechtlichen Rahmenbedingungen dennoch, mit Empfehlung diese zu lesen.

Was Kosten die Drohnen für Jungendliche und Kids?

Je kleiner die Kinder, desto kleiner der finanzielle Ärger. Kinderdrohnen gehen bei ca. 19 EUR los und enden bei ca. 150 EUR. Auch bei diesen Mini Drohnen und Coptern aller Art ist schon einiges geboten. Wer einfach mal in den Laden geht und eine Drohne kauft, erlebt im übrigen nicht selten eine Überraschung, vor allem wenn es um Robustheit und Akkulaufzeit geht.

Einige Drohnen für Kinder in der Übersicht:

Kinderdrohnen

* Zuletzt aktualisiert am 31.01.2018 um 12:00 Uhr. Wir weisen jedoch darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche verschiedene Copter gibt es?

Es sind die Rotoren, die dabei helfen den verschiedenen Drohnen ihre Namen zu geben. Die folgenden Copter können beim Copter Kauf für Kinder auftauchen. Gewiß sind es die Quadrocopter, die man in Bezug auf Kids am häufigsten sieht. Natürlich sind Kinderdrohnen zumeist nicht mit der Größe einer Mavic Pro zu vergleichen. Vielmehr sind es die Mini Quadrocopter, die man kaufen kann.

Copterarten. Welcher ist der Richtige?

  • Tricopter
  • Quadrocopter
  • Hexacopter
  • Quadrocopter

Das Hauptproblem bei diesen Kinder Coptern ist zumeist die Flugzeit. Viel länger als 12 Minuten Akkulaufzeit wird man in diesem Preissegment mit den Anforderungen an Jugendliche kaum finden. Es macht absolut Sinn sich ausführlich beraten zu lassen, um sich um die Gesundheit der Kinder und der Drohne keine Sorgen machen zu müssen und trotzdem maximalen Flugspaß zu generieren.

Wie immer im Internet lohnt natürlich stets auch ein Blick auf Amazon und die einzelnen Bewertungen:

bei Amazon finden*

Worauf achten?

Wie immer, wenn Kinder in der Nähe sind, sollte man auch wenn sie eine Drohne in der Hand haben, sehr achtsam sein. Kinder sind neugierig, testen gerne Grenzen aus und entwickeln noch ihr Gefühl für Verantwortung. In diesem Sinne sollte eine Aufsichtsperson die ersten Flüge begleiten. Die Hersteller empfehlen im übrigen zumeist von mindestens 14 Jahren. Mein 7 jähriger Sohn interessiert sich jedoch herzlich wenig für die Altersbeschränkung und fliegt besser und geschickter als ich es könnte.

Mehr von Allgemein

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time
_ga,_gid,_gat